Beni Huggel

Beni Huggel hat den Übergang in die Karriere nach der Karriere bereits hinter sich.

Wie ihr wisst, hat Beni Hug­gel den Über­gang in die Kar­rie­re nach der Kar­rie­re bereits hin­ter sich. Wir woll­ten noch etwas mehr über sei­ne Per­spek­ti­ve zu die­sem The­ma wis­sen.
Ein inter­es­san­ter Blick­win­kel von Beni:
«Wenn ich mit akti­ven Fuss­bal­lern spre­che und sie über ihre Plä­ne zu ihrer Nach­s­port-Kar­rie­re fra­ge, höre ich oft: Ich möch­te im Fuss­ball blei­ben!
Das war auch mei­ne Ant­wort, als ich noch akti­ver Fuss­ball­spie­ler war.
Und wisst ihr warum? 

Weil ich kei­ne Ahnung hat­te, was ich aus­ser Fuss­ball kann und wo ich das ein­set­zen will!
Ich glau­be, ich war in einer Art Bla­se drin.» 

Heu­te ist Beni froh dar­über, dass er auch noch ande­re Chan­cen und Mög­lich­kei­ten wahr­neh­men konn­te.
Wenn du als Spitzensportler*in auch ger­ne mehr über dei­ne Skills, Chan­cen und Mög­lich­kei­ten ler­nen möch­test, schau doch mal auf unse­rer Web­site vorbei.


As you know, Beni Hug­gel alrea­dy went through the tran­si­ti­on to his post-sports care­er. We wan­ted to know a litt­le more about his per­spec­ti­ve on this topic. An inte­re­sting point of view Beni gave us: “When I talk to acti­ve foot­bal­lers and ask them about their plans for their post-sports care­er, I often hear: I just want to stay in foot­ball! That was also my ans­wer when I still was an acti­ve foot­bal­ler. And do you know why? Becau­se I had no idea what I could do apart from play­ing foot­ball and also I didn’t know whe­re I could have to used that! I think back then I was insi­de some kind of bub­ble.” Today, Beni is hap­py that he was able to take new chan­ces and oppor­tu­nities. If you, as an ath­le­te, would like to learn more about your skills, chan­ces and pos­si­bi­li­ties, take a look at our website.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.