Severin Blindenbacher

Diese Woche stellen wir euch unseren vierten Co-Founder Severin Blindenbacher vor

Wir begin­nen mit einem Por­trait von Seve­rin, beglei­tet von sei­nen eige­nen Wor­ten:

“Es ist bekannt dass vie­le Sportler*innen nach ihrer Spit­zen­sport­kar­rie­re in ein «Loch» fal­len. Nicht zuletzt, weil sie sich zu wenig damit aus­ein­an­der­ge­setzt haben bzw. es ver­drängt haben, wie es mit ihnen nach der Spit­zen­sport­kar­rie­re wei­ter­ge­hen soll.

Zum The­ma Kar­rie­re nach der Kar­rie­re lau­tet unser Cre­do:
«Angriff ist die beste Ver­tei­di­gung!».

Mit dem Ath­le­tes Net­work wol­len wir einer­seits das Bewusst­sein für die­se The­ma­tik schaf­fen und ande­rer­seits den Sportler*innen die Mög­lich­keit geben, sich zusam­men mit uns mit die­sem schwie­ri­gen The­ma aus­ein­an­der­zu­set­zen.”


This week we are plea­sed to intro­du­ce our fourth co-foun­der Seve­rin Blin­den­ba­cher to you! We start with a por­trait of Seve­rin, accom­pa­nied by his own words:   “It is well known that many ath­le­tes fall into a ‘hole’ after their ath­le­tic care­er. Some­ti­mes just becau­se they have not thought about how they should go on after their sports care­er suf­fi­ci­ent­ly or have sup­pres­sed tho­se thoughts. Our cre­do on the sub­ject of the care­er after the care­er is: ‘Offen­se is the best defen­se!’ With the Ath­le­tes Net­work we want to crea­te awa­reness of this topic on the one hand and on the other hand give ath­le­tes the oppor­tu­ni­ty to deal with this dif­fi­cult topic tog­e­ther with us”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.