Severin Blindenbacher: Unikum?

«Oft­mals wer­de ich als “schril­le Schrau­be” betrach­tet, weil ich sowohl das Eis­hockey-Spiel als auch die Welt aus einer ande­ren Per­spek­ti­ve betrach­te, als vie­le mei­ner Mann­schafts­kol­le­gen.
Sehr wahr­schein­lich bin ich aber genau aus die­sem Grund in mei­ner Kar­rie­re so weit gekom­men und habe das erreicht, was ich erreicht habe.»


«I am often con­si­de­red a ´shrill screw’ becau­se I look at the hockey game and the world from a dif­fe­rent per­spec­ti­ve than many of my teamma­tes.
But most likely, this is exact­ly why I have come so far in my care­er and achie­ved what I have achie­ved.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.