Von Athleten für Athleten

TEAM

Unser Team setzt sich zusammen aus acht komplementären Persönlichkeiten. Wir kommen aus den Bereichen Fussball, Skisport (Ski Alpin & Langlauf), Eishockey und Human Resources.
Rahel, Niels und Sevi sind nach wie vor aktiv in ihren Sportkarrieren, Beni, Pascal und Julia haben diese bereits hinter sich und den Weg in die Wirtschaft gefunden, und Dave hat sich nach 25 Jahren dazu entschieden, seine Passion mit seiner Profession zu verbinden. Zudem konnten wir Lila als Freelancerin für unsere Social Media Aktivitäten gewinnen.

Severin Blindenbacher

Co-Founder

Vize-Weltmeister mit der U18 -
Severins eindrucksvolle Hockey-Karriere begann schon früh. Es folgten vier Schweizer Meister-Titel, Sieg der Champions Hockey League, Cup-Sieg und die WM-Silbermedaille mit der Nationalmannschaft. Mit dem Übergang in die Nachsport-Karriere fand Severin eine seiner grössten Herausforderungen neben dem Eis. Deswegen ist für ihn das Athletes Network  eine Herzensangelegenheit - damit zukünftig andere Athlet*innen verstärkt Unterstützung in diesem schwierigen Prozess finden.

Dave Heiniger

Co-Founder

Daves Handball-Karriere war kurz, mit nur drei Minuten in der NLA wohl eher sehr kurz. Stattdessen arbeitete er sich im Personalwesen mit seinem aussergewöhnlichen Gespür für Menschen, Mut und Hartnäckigkeit kontinuierlich nach oben. Als Global Head HR einer internationalen Versicherung begleitete und unterstützte er junge Talente in ihren Karriereschritten und betreute Veränderungs- und Entwicklungsprozesse - bevor er sich nun entschied, mit dem Athletes Network seine Kompetenz mit seiner Leidenschaft zum Sport zu verbinden.

Niels Hintermann

Co-Founder

Schnelle Kurven und Adrenalin sind seine Leidenschaft: Niels steht mitten in seiner Ski-Alpin-Karriere. Er gehört zur Top 15 der Weltrangliste in der Abfahrt und fährt auch erfolgreich in den Disziplinen Super G und Alpine Kombination. Niels ist das jüngste Mitglied des Founder-Teams und vertritt die aktiven Athlet*innen mit seiner Kreativität, Visionen und pragmatischer Denkweise. Der Zürcher ist überzeugt, dass es für jeden Weg eine Lösung gibt, aber jeder selber entscheiden muss, welcher Weg der richtige ist.

Beni Huggel

Co-Founder

Schweizer Meister, Cupsieger, UEFA-Champions- und Europa-League-Spiele, EM- und WM-Teilnahme, Schweizer Fussballer des Jahres 2010: Benis Fussball-Karriere war glänzend. 2012 wagt er den Sprung in die Nachsport-Karriere und ist heute gefragter Referent, Coach und SRF-Fussballexperte. Auch er strauchelte anfangs, meisterte aber dank seinem Optimismus und Kämpferherz alle Hürden: «Vo nüt kunnt nüt» weiss der Basler und wer etwas erreichen will, muss sein Glück selber in die Hand nehmen.

Rahel Kiwic

Nach sechs Jahren Bundesliga ist die erfahrene Nationalspielerin wieder zurück bei ihrem Heimatverein FC Zürich Frauen und sammelt parallel dazu ihre ersten Berufserfahrungen beim Athletes-Network. Ob mit oder ohne Fussballschuhe, Rahel zeichnet sich durch Teamgeist, Zielstrebigkeit und Ehrgeiz aus. We walk the talk – mit diesem Engagement beweist das Athletes-Network, dass Athlet*innen auch ohne klassischen Werdegang gewinnbringend in eine Unternehmung integriert werden können.

Julia Philipona

Als ehemalige Langläuferin & Mitglied der Junioren-Nationalmannschaft hat Julia die Transition in die Nachsportkarriere bereits relativ früh durchlebt und sich danach auf ihr Studium in Management und Organisationskultur konzentriert, wobei sie in vielen Situationen froh um ihre Erfahrungen im Sport war. Die gebürtige Davoserin ist überzeugt, dass in der heutigen VUCA-Welt ein Athletenmindset auch in der Arbeitswelt immer gefragter wird und will mit dem Athletes Network den Unternehmen diesen Mehrwert näherbringen.

Delilah Siegrist

Online Marketing, Kommunikation und Social Media sind Lilas Passion. Dank einer fundierten Grundlage durchs Studium und diversen Weiterbildungen gründete Lila ihre eigene Firma. Motiviert durch ihre Liebe zum Sport absolvierte sie zusätzlich die Ausbildung zur Gesundheits- und Fitnesstrainerin. Lila ist zwar selbst keine Athletin, jedoch kennt sie als Trainerin, die mehrere Jahre in einer Sportklinik Spitzen- und Breitensportler*innen trainiert hat, die Skills und Mindsets von Athlet*innen sehr gut und weiss diese zu schätzen. Durch das Athletes Network verbindet Lila diese beiden Welten in einem Herzensprojekt.

Pascal Thrier

Die Berufsmatura während der aktiven Karriere als Profifussballer absolviert, hat der Übergang ins Wirtschaftsinformatikstudium an der ZHAW bei Pascal perfekt geklappt. Doch ein solch reibungsloser Übergang in die Nachsportkarriere ist nicht selbstverständlich. Deshalb unterstützt Pascal das Athletes Network im Bereich Daten- und Customer Relationship Management. Jede Athletin und jeder Athlet kann so individuell und effizient begleitet werden. Für den ruhigen Pol im Team der ideale Weg, um seine Leidenschaft für den Sport im Business auszuleben.