Fussballspielerin

Martina Moser

«Der Alltag, an dem das Training und die Wettkämpfe den Tagesablauf bestimmt haben, ist vorbei und es gibt viele offene Fragen.»

Irgendwann geht leider jede Sportler*innen-Karriere zu Ende. Egal wie lang, hart, erfolgreich oder schön diese war, wartet dann ein neuer Lebensabschnitt auf die Athlet*innen. Der Alltag, an dem das Training und die Wettkämpfe den Tagesablauf bestimmt haben, ist vorbei und es gibt viele offene Fragen. Was will ich eigentlich? Was kann ich gut? Wo sehe ich mich in Zukunft? Doch all die offenen Fragen, die Leere, das Unwissen oder Ängste wie weiter, die viele in dieser Zeit befürchten, müssen gar nicht erst eintreffen. 

Endlich gibt es ein Netzwerk für Sportler*innen, das besser gar nicht sein kann. Das Athletes Network vereint Wirtschaft und Sport, hat ein top Konzept und ist von Athleten für Athleten. Ich kann nur jedem Sportler/jeder Sportlerin den Beitritt empfehlen und am besten wartet ihr nicht bis eure Karriere vorbei ist, denn ihr könnt euch schon vorher anmelden!

Die Gründer des Athletes Network wissen genau von was sie reden und unterstützen die Sportler*innen perfekt nach der Karriere. Sie helfen dir eine geeignete, auf dich zutreffende Lösung zu finden, damit du so schnell wie möglich wieder Topleistungen abrufen kannst. Zwei Mal im Jahr finden die Athletes Days statt, bei denen man andere Sportler*innen, aber auch Unternehmer*innen und Leute aus der Wirtschaft treffen kann. Hier kann man sich mit anderen Sportler*innen austauschen und es können neue Kontakte geknüpft werden. Ich bin vom Athletes Network begeistert und finde es sehr wichtig, dass es endlich eine solche Plattform für Sportler*innen gibt. Ich bin gerne ein Teil des Athletes Network, fühle mich gut aufgehoben und freue mich schon auf die Athletes Days.