Fussballspielerin 

Martina Moser 

«Der All­tag, an dem das Trai­ning und die Wett­kämp­fe den Tages­ab­lauf bestimmt haben, ist vor­bei und es gibt vie­le offe­ne Fragen.»

Irgend­wann geht lei­der jede Sportler*innen-Karriere zu Ende. Egal wie lang, hart, erfolg­reich oder schön die­se war, war­tet dann ein neu­er Lebens­ab­schnitt auf die Athlet*innen. Der All­tag, an dem das Trai­ning und die Wett­kämp­fe den Tages­ab­lauf bestimmt haben, ist vor­bei und es gibt vie­le offe­ne Fra­gen. Was will ich eigent­lich? Was kann ich gut? Wo sehe ich mich in Zukunft? Doch all die offe­nen Fra­gen, die Lee­re, das Unwis­sen oder Äng­ste wie wei­ter, die vie­le in die­ser Zeit befürch­ten, müs­sen gar nicht erst eintreffen. 

End­lich gibt es ein Netz­werk für Sportler*innen, das bes­ser gar nicht sein kann. Das Ath­le­tes Net­work ver­eint Wirt­schaft und Sport, hat ein top Kon­zept und ist von Ath­le­ten für Ath­le­ten. Ich kann nur jedem Sportler/jeder Sport­le­rin den Bei­tritt emp­feh­len und am besten war­tet ihr nicht bis eure Kar­rie­re vor­bei ist, denn ihr könnt euch schon vor­her anmelden!

Die Grün­der des Ath­le­tes Net­work wis­sen genau von was sie reden und unter­stüt­zen die Sportler*innen per­fekt nach der Kar­rie­re. Sie hel­fen dir eine geeig­ne­te, auf dich zutref­fen­de Lösung zu fin­den, damit du so schnell wie mög­lich wie­der Top­lei­stun­gen abru­fen kannst. Zwei Mal im Jahr fin­den die Ath­le­tes Days statt, bei denen man ande­re Sportler*innen, aber auch Unternehmer*innen und Leu­te aus der Wirt­schaft tref­fen kann. Hier kann man sich mit ande­ren Sportler*innen aus­tau­schen und es kön­nen neue Kon­tak­te geknüpft wer­den. Ich bin vom Ath­le­tes Net­work begei­stert und fin­de es sehr wich­tig, dass es end­lich eine sol­che Platt­form für Sportler*innen gibt. Ich bin ger­ne ein Teil des Ath­le­tes Net­work, füh­le mich gut auf­ge­ho­ben und freue mich schon auf die Ath­le­tes Days.